1995 entschlossen wir uns dazu, einen Dobermann - Welpen in unsere 2 - köpfige Familie aufzunehmen. Die Aufzucht - Bedingungen der Familie Recktenwald in St. Wendel haben uns nach dem Besuch verschiedener Züchter am meisten zugesagt.
Danach haben wir fast 1 Jahr auf unseren Familienzuwachs warten müssen. Im Januar 1996 war es dann endlich soweit. Wir wollten eine schwarze Hündin. Im Zwinger “Vom St. Wendeler Land” hatten wir dann die Qual der Wahl unter 6 schwarzen Hündinnen. Unsere Wahl fiel auf ein kleines tapsiges Etwas mit schwarzen Flecken auf den Vorderpfoten. Damals konnten wir noch nicht wissen, was für ein “Juwel” wir uns da ins Haus geholt hatten.
Der Gedanke einmal selbst zu züchten war uns damals fremd und schien uns auch völlig abwegig.
Nachdem unsere “Kyra” sich sehr positiv entwickelte, excellente Ausstellungsergebnisse erzielte und auch die VPG 3 abgelegt hatte, entschlossen wir uns 2000 zu unserem 1. Wurf.
 
Unsere Welpen werden im Haus, in der Familie groß gezogen. Sie haben jederzeit freien Zugang nach außen, wo ihnen ein großer Garten zum Spielen und Toben zur Verfügung steht.

Die Welpen werden vor der Abgabe an ihre neuen Herrchen und Frauchen 4 mal entwurmt und geimpft.

Unsere Hunde geben wir nur in liebe - und verantwortungsvolle Hände ab.

Wir züchten nach dem deutschen Tierschutzgesetz. Unsere Welpen werden nicht kupiert !

Eine reine Zwingerhaltung sowie den Verkauf an Hundehändler und kommerzielle Züchter lehnen wir ab.

Dirk Graef
Silke Funk